LED / SCHWARZLICHT

Auftritte mit LED / Schwarzlicht sind hauptsächlich in geschlossenen Räumen gut geeignet. Dabei können die meisten der bisher beschriebenen Utensilien auch genutzt werden. Als eine Besonderheit kann man auch eine abgewandelte Form des Reifentanzes der Hopi-Indianer vorführen. Hier werden völlig normale Reifen mit fluoreszierendem Farbüberzug benutzt.

Bei Vorführungen dieser Art ist es jedoch noch wichtiger, als bei normalen Feuershow´s, dass absolute Dunkelheit herrscht. Gerade der Einsatz von Schwarzlicht kommt ansonsten nicht wie gewünscht zur Geltung. Als einzige Lichtquelle dienen Schwarzlicht-Lampen oder –röhren, welche ausschließlich weiße oder neonfarbene Gegenstände oder Kleidungsstücke zum Leuchten bringen und somit für die Zuschauer sichtbar werden. Schwarze Farbe hingegen wird „geschluckt“, was zur Folge hat, dass schwarz gekleidete Akteure in diesem Licht unsichtbar bleiben. Auf diese Weise lassen sich erstaunliche Effekte und Illusionen erzeugen: Gegenstände scheinen auf einmal zu schweben, zu erscheinen oder verschwinden urplötzlich.

LED-Poi